Hereinspaziert! Manege frei! Hereinspaziert! Manege frei!

Hereinspaziert! Manege frei! Hereinspaziert! Manege frei!

Hereinspaziert! Manege frei! Hereinspaziert! Manege frei!

javascript:void(0);
/~/media/5159DF76F0014D5098644442FABCF1D9.jpg
activeSlide-azureblue
Zirkus-Programme in Jugendherbergen
Zirkus-Programme in Jugendherbergen
javascript:void(0);
/~/media/D5F91930BDBE4D588E47BFE3E1CB8CB7.jpg
activeSlide-azureblue
Zirkus-Programme in Jugendherbergen
Zirkus-Programme in Jugendherbergen
javascript:void(0);
/~/media/BA087C563C3447EC864E8E09C277FFCC.jpg
activeSlide-azureblue
Zirkus-Programme in Jugendherbergen
Zirkus-Programme in Jugendherbergen

Zirkus

Vorhang auf, Manege frei!

Lustige Clowns, mutige Akrobaten und feuerspuckenden Artisten – ein Besuch im Zirkus ist immer wieder etwas ganz Besonderes! Auch in den Jugendherbergen heißt es „Hereinspaziert – und Manege frei“! Allerdings nehmen die Gäste hier nicht wie gewohnt auf der Zuschauertribüne Platz – hier ist selber machen angesagt.

In der Zirkus-Jugendherberge Nettetal-Hinsbeck erwartet Besucher die phantasievolle Welt des Zirkus: In einem Original-Zirkuszelt und unter fachkundiger Betreuung stellen Kinder und Jugendliche, Schulklassen und Familien ihr ganz eigenes Zirkusprogramm zusammen – mit allem was dazu gehört. Kunststücke werden geprobt, Zaubertricks gelernt, Kostüme ausgesucht... Und nicht die Einladungen vergessen, denn am Ende muss alles für die große Zirkus-Gala bereit sein. Eltern, Freunde und Verwandte kommen als geladene Gäste und jeder Artist rückt einmal ins Rampenlicht.

Auch in der Jugendherberge Bad Münstereifel sind kleine und große Artisten herzlich willkommen. Während Schulklassen ihr eigenes Zirkusprogramm auf die Bühne stellen, haben Familien die Wahl: Rucksack oder Rampenlicht? Die einen setzen die Clownsnase auf, die anderen schnüren die Wanderschuhe und entdecken mit einem erfahrenen Guide die schöne Landschaft der Eifel – am Abend haben dann alle viel zu berichten!

In der Jugendherberge Hellenthal erleben Sie einen Zirkus der besonderen Art. Der überdachte Hochseilgarten wird zum Hochseilzirkus und die Artisten fliegen bis zu 10 Meter tief in die Manege hinein – ohne Netz und doppelten Boden, aber selbstverständlich ausreichend gesichert.

Akrobatik, Jonglage und Zauberei machen aber nicht nur Spaß, diese Aktivitäten bieten auch Übungsfelder für pädagogische Arbeit und lösen vielfältige Lernprozesse aus. Mit Spaß und Leichtigkeit entwickeln die Kids soziale Kompetenzen, ein neues Körpergefühl und Selbstvertrauen. Das gemeinsame Arbeiten am einem Projekt schafft Vertrauen und fördert Teamfähigkeit, gegenseitige Unterstützung und Disziplin.