Fragen & Antworten zu Jugendherbergen

Wie sind Jugendherbergen eingerichtet?

Jugendherbergen haben Mehrbettzimmer: Aber auch Zimmer mit ein oder zwei Betten. Falls möglich, kann man also auch alleine oder als Paar in einem Raum übernachten. Gegen Aufpreis. Für Familien gibt`s auf Anmeldung Familienzimmer - sofern verfügbar. Gemeinschaftsräume haben alle Jugendherbergen, und auch für Seminare und Tagungen sind vielfach Räume ausgestattet.

Wozu ist die Einteilung in Kategorien gut?

Für die Jugendherbergen in Deutschland gibt es die Kategorien CLASSIC, STANDARD und TOP. Die Zuordnung stellt kein Werturteil dar, sie erfolgte nach einem objektiven Punkteschema. Wichtige Kriterien sind z.B. die Zimmergröße oder das Vorhandensein eines eigenen Bads oder eines Bistros.


Kategorie „CLASSIC“
In der Basiskategorie überwiegt ein rein funktionaler Gebäudestandard mit Gemeinschaftsbädern auf den Etagen. Die Kategorie „classic“ beschreibt die zweckmäßige Ausstattung der Jugendherberge für einfache Bedürfnisse.


Kategorie „STANDARD“
Die Einrichtung ist zeitgemäß und die Räumlichkeiten bieten mit einfachen technischen Standards unterschiedliche Optionen für die Aufenthaltsgestaltung in der Jugendherberge. Es gibt teilweise Zimmer mit eigener Dusche und WC.


Kategorie „TOP“
Hier finden Sie ideale Bedingungen in einer Jugendherberge. Die Mehrheit der Zimmer verfügt über eine eigene Dusche und WC. Das Haus bietet seinen Gästen viel Platz, Orte für Begegnung und Austausch, moderne Ausstattung und vielfältige Nutzungsoptionen für Gemeinschaftserlebnisse und Veranstaltungen.


Was gibt`s in Jugendherbergen zu essen?

Grundsätzlich alle Mahlzeiten. Das Frühstück ist im Übernachtungspreis enthalten. Besonders preisgünstig wird`s für den, der Vollpension bucht.
Frühstück und Abendessen werden oft als Buffet angerichtet. Einzelheiten zu Mittag- und Abendessen lassen sich mit dem Team der Jugendherberge besprechen. Auf Wunsch können auch Lunchpakete zum Mitnehmen vorbereitet werden.

Werden auch Extrawünsche berücksichtigt?

Selbstverständlich werden Extrawünsche berücksichtigt. Kein Problem, wenn jemand wegen seiner Religion oder seiner Herkunft etwas nicht mag. Oder weil er als Vegetarier auf Fleisch verzichten möchte oder aufgrund gesundheitlicher Umstände nicht alles essen darf oder andere Essgewohnheiten bzw. Allergien hat. Nur bitte: rechtzeitig vorher anmelden!

Darf man einen Hund mit in die Jugendherberge nehmen?

Vierbeiner sind nur in einigen wenigen Jugendherbergen willkommen. Eine Liste dieser hundefreundlichen Jugendherbergen finden Sie hier. Einzig Blinden- und Servicehunde dürfen in alle Jugendherbergen mitkommen – sie sind ja unverzichtbar.

Wie kann man in Jugendherbergen buchen?

Alle 500 Jugendherbergen in Deutschland sind an zentrale Reservierungssysteme angeschlossen. Familien, Einzelgäste und Gruppen können hier direkt online buchen oder anfragen. Weltweit lassen sich über 4.000 Jugendherbergen bei hihostels.com oder in einer der DJH-Buchungsstellen reservieren.
Wer solo reist, kann sich schnell und formlos auch per Telefon, E-Mail oder der DJH-App anmelden. Vorher Anmelden wird vor allem denen dringend empfohlen, die länger an einem Ort bleiben möchten, mit einer größeren Gruppe kommen wollen oder in der Hauptsaison reisen.

Was kostet die Übernachtung?

Junioren, Familien und 27plus-Mitglieder haben unterschiedliche Tarife. 2016 liegen die Preise für Übernachtung, Frühstück und Bettwäsche zwischen 14,90 € und 33 €. Die genannten Preise gelten nicht für EZ, DZ etc. Der Aufenthalt von Kindern unter 2 Jahren ist kostenlos. Kinder ab 3 Jahren erhalten eine Ermäßigung; Genaueres teilen Landesverbände und Jugendherbergen mit. Gäste, die älter als 27 Jahre sind, zahlen in der Regel einen Aufpreis pro Übernachtung.

Geht es für Schüler, Auszubildende und Studenten nicht billiger?

Wir haben den Grundpreis für junge Menschen und Familien mit Kindern schon so niedrig wie möglich kalkuliert. Demgegenüber zahlen ältere Gäste fast überall einen Aufschlag. Aber in der Nebensaison oder bei längeren Aufenthalten gibt es auch Sonderpreise; genaueres können die Landesverbände oder Jugendherbergen sagen.

Welche Vorteile hat der Besitzer einer Jugendleiterkarte?

Für Inhaber der Jugendleiterkarte sind die Preise ermäßigt. Dafür müssen sie nur ihre gültige „Juleica“ vorlegen. Dann kosten Übernachtung, Bettwäsche und Verpflegung 10 % weniger. Dies gilt nicht, wenn Sie als Mitglied einer Gruppe zu Gast in der Jugendherberge sind.

Wozu ist die Hausordnung nütze?

In Jugendherbergen ist immer was los. Aber wenn einer schlafen möchte und ein anderer Party machen will, dann klappt das Miteinander nicht. Deshalb haben wir ein paar Regeln für unsere Gäste aufgestellt. Die sind verbindlich. Die sagen, was Sache ist. Und die helfen, Stress zu vermeiden. Unter „Hausordnung“ sind sie nachzulesen.

Wann ist man zu alt für Jugendherbergen?

Nie. Die Angebote der Jugendherbergen – wie der Name schon sagt – richten sich vor allem an junge Menschen. Doch sind auch DJH-Mitglieder ab 27 Jahren herzlich willkommen.

Wann ist man zu jung für Jugendherbergen?

Jugendliche Alleinreisende im Alter von 14 – 17 Jahren sind bei uns sehr willkommen. Bei Reisenden unter 18 Jahren benötigen wir allerdings noch die Zustimmung der Sorgeberechtigten. Eine Elternerklärung kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden und sollte dem Kind neben Pass und/oder Personalausweis mitgegeben werden. Kinder unter 14 Jahren dürfen generell nicht alleine, sondern nur in Begleitung Erwachsener in einer Jugendherberge übernachten.


Reisen ins Ausland sind unterschiedlich geregelt; das Auswärtige Amt gibt Auskunft.


Jugendherbergen sind anders

"Hätt’ ich nicht gedacht: Coole Leute, astreines Zimmer, und wir haben ganz neue Sportarten ausprobiert", meinte der neunjährige Linus Gräfe, als er mit seiner Fußballmannschaft in der Jugendherberge Verden zu Gast war.
Linus Gräfe, Schüler

Suchen und Buchen

img-verteiler-faq-01
Noch nichts gefunden? Hier lassen sich Jugendherbergen bequem suchen, finden und buchen! Mehr »

Ein paar Regeln ...